Hier stellen wir euch unsere Romanautoren und Anthologieherausgeber vor.

 

Franke, Cornelia

wurde 1989 in Mönchengladbach geboren, studierte zunächst bei der Schule und des Schreibens und zurzeit Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Literatur. Den Traum, Bücher zu schreiben, fasste sie schon früh, ihr erstes Kinderbuch „Timmy und die Allergomörder“ veröffentlichte sie 2010.
Wenn sie ihre Nase nicht in Bücher steckt, fotografiert sie, probiert neue Rezepte aus oder genießt einen gut gemachten Film. Sie lebt und schreibt zusammen mit ihrem Mann in Berlin und arbeitet derzeit an neuen Projekten.

Weitere Informationen zu ihren Büchern findet man unter: www.corneliafranke.org

 

Kühl, Cathrin

geboren am 1. September 1985, lebt und arbeitet in ihrer Heimatstadt Schleswig. Mit 13 Jahren begann sie, Tagebücher und Fanfictions niederzuschreiben. In ihrer Zeit auf dem Gymnasium betätigte sie sich als Redakteurin für die Schülerzeitung. Seit ihren frühen Zwanzigern konzentriert sie sich komplett aufs Schreiben. 2011 brachte sie über einen Eigenverlag ihr Werk „Grenzenlos“ heraus und schloss ein Schreibstudium ab. Nachdem immer mehr ihrer Kurzgeschichten Wege in verschiedene Anthologien fanden und weiterhin finden, hat nun der erste Fantasyroman seinen Platz erhalten und wird 2013 im Wölfchen Verlag erscheinen. Derweil arbeitet sie nebenbei als freie Lektorin. In ihrer Freizeit teilt sie ihre ungelesenen Bücher schon nach Genre auf, hört leidenschaftlich gern Musik, bloggt, verbringt zu viel Zeit bei 9gag und kümmert sich daheim um ihren kleinen Streichelzoo.

Weitere Informationen findet man auf ihrem Blog: http://cathrinkuehl.wordpress.com

 

Lafrentz, Manfred

wurde 1957 in Rendsburg geboren. In Kiel studierte er Indologie, Musikwissenschaft und Volkskunde. Seit 2006 folgen zahlreiche Veröffentlichungen von Kurzgeschichten in Anthologien und Magazinen. 2011 erschien der Roman »Leif und Ljuta. Abenteuer in der Wikingerstadt« beim Autumnus Verlag in Berlin. 2013 erschien eine Kurzgeschichte im Wölfchen Verlag, in der Anthologie »Yggdrasil der Weltenbaum«. Seit 2010 steuert er Beiträge für die ARD-Rundfunksendung »Ohrenbär« bei.

Seine Homepage: www.manfred-lafrentz.de

 

Scherm, Gerd

1950 in Fürth geboren und aufgewachsen, lebt in einem alten Fachwerkgehöft auf der Frankenhöhe. Er ist als Schriftsteller und bildender Künstler tätig. Sein literarisches Spektrum umfasst Lyrik, Theaterstücke, Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten, Satiren und Essays. Im Heyne Verlag erschienen seine Romane „Der Nomadengott“, „Die Irrfahrer“ und „Die Weltenbaumler“. Zahlreiche Beiträge als Herausgeber und Autor für Anthologien, z.B. „Die Saga der Drachenschwerter“ (Hrsg.), „Von Feuer und Dampf“, „Avatare, Roboter & andere Stellvertreter“, „Spukhaus zu verkaufen“. Für seine Werke wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Wolfram-von-Eschenbach-Förderpreis und dem Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. 2007 war er Turmschreiber auf Burg Abenberg.

 

Schuppmann, Schemajah

 

Seeboth, Alfons Theodor

erblickte am 18. Juni 1974 in Bremen das Licht der Welt. Schon früh entwickelte sich seine Leidenschaft für Bücher, die ihn in Bibliotheken trieb. Michael Endes „Die unendliche Geschichte“ zählt bis heute zu seinen Lieblingsromanen. Damals hätte er sich nie zu träumen gewagt, selbst Geschichten zu schreiben.
Heute arbeitet er hauptberuflich als Haustechniker in mehreren Seniorenheimen. Seit 2008 schreibt er an verschiedenen Projekten, wovon einige bereits unter einem Pseudonym erschienen sind. Literarisch bewegt er sich im Bereich der neumodernen Romantik und der Phantastik.
2011 gründete er den Wölfchen Verlag. Nicht nur seine eigenen Romane sollen hier erscheinen, auch einer Handvoll Jungautoren will er den Einstieg in die Verlagswelt ermöglichen.

 

 

Thomas, Carsten

wurde 1985 in Pforzheim geboren und fand mit Siebzehn seinen Anker im Schreiben. Er arbeitet als freier Mitarbeiter bei einer Zeitung und studiert Europäische Kultur- und Ideengeschichte in Karlsruhe. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit Literatur und dessen Handwerk und spielt in einer Amateurtheatergruppe. Das Fantasy-Genre sowie Phantastik in allen Facetten sind sein Metier, doch probiert er immer wieder neue literarische Wege aus. Viele Kurzgeschichten und Kurzromane hat er bereits veröffentlicht, 2008 gewann er den Marburg-Award. Augenblicklich arbeitet er am zweiten Band der Serie „Die Dunkelmagierchroniken“, der voraussichtlich 2013 veröffentlicht wird.

Haben Sie Fragen an den Autor? Neueste Informationen finden Sie auf seiner Website: www.carstenthomas.com
oder auf: facebook.com/autor.carsten.thomas

 

Lisa BrenkBrenk, Lisa

geboren 1990 im Norden Deutschlands. Mit dem Meer im Blut und dem Wald im Herzen und dem Kopf voller Tinte und Farbe wuchs sie zusammen mit zwei Brüdern in Syke auf und verstand es schon immer sich kreativ auszuleben, sei es durch Geschichten oder Bilder.

Mittlerweile ist Sie ihrem Herz in den Süden gefolgt wo sie mit ihrem Freund und zwei Katzen lebt und an ihren Werken arbeitet.

www.immerstadt.com